Risikoeinschätzungen zum Chorsingen

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für Risikoeinschätzungen zum Chorsingen
Mai 222020
 

Aus wissenschaftlich-medizinischer Sicht sind viele Fragen zum Coronavirus derzeit noch offen, sodass in dieser Hinsicht an vielen Stellen aktuell weiter nur zur Umsicht geraten werden kann – das gilt auch für die Frage, ob und unter welchen Bedingungen reale Chorproben wieder aufgenommen werden können. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat grundsätzlich auf die mögliche Verbreitung von infektiösen Tröpfchen hingewiesen und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ansteckende Viruspartikel eines Infizierten in der Luft verbleiben und von anderen Teilnehmenden ein- und wieder ausgeatmet werden. In diesem Zusammenhang sei hier auf die folgenden allgemeinen Einschätzungen und Stellungnahmen verwiesen:

Studie der Universität der Bundeswehr München.

Einschätzung des Freiburger Institut für Musikermedizin/Universitätsklinikum und Hochschule für Musik Freiburg.

Beurteilung der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Position der Stimmklink Hamburg zum Singen in Zeiten von Corona.

Die allgemeinen Einschätzungen zur Risikolage und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) finden Sie hier.

Klicken Sie hier für weiterführende Informationen der BZgA zum Coronavirus.

Eine virtuelle Chorprobe durchführen – Update!

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für Eine virtuelle Chorprobe durchführen – Update!
Mai 132020
 

Mehrere Monate ohne Chorprobe? Das kommt für viele nicht in Frage. Daher wird aktuell bei zahlreichen Chören ausprobiert, wie während der Kontaktsperre eine Probe durchgeführt werden kann. Trotz der Bedenken hinsichtlich der Datenschutzbestimmungen entscheiden sich viele Chöre für den amerikanischen Anbieter Zoom.

Wie Chöre das Portal für sich nutzen können und welche Schwierigkeiten es dabei gibt, haben der Chorverband Hamburg und der Chorverband Berlin schriftlich zusammengefasst.

Zoom-Anleitung vom Chorverband Hamburg

Zoom-Anleitung vom Chorverband Berlin

Ein Erklärvideo gibt es dazu aus Dänemark vom RAMA Vocal Center:

Ein ausführliches Konzept mit zahlreichen Tipps hat der Hamburger Chorleiter Michael Fährmann verfasst.

Mitsingfestival mit Halsey und Brahms-Requiem

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für Mitsingfestival mit Halsey und Brahms-Requiem
Mai 042020
 
Mitsingfestival mit Halsey und Brahms-Requiem

Auch das traditionelle Mitsingkonzert von Rundfunkchor Berlin und Simon Halsey fällt dieses Jahr aus. Stattdessen veranstaltet der Chor zusammen mit Interkultur ein Online Singalong Concert. Die Probenphase beginnt am 4. Mai um 19:30 Uhr und wird bis zum 10. Mai jeden Abend fortgesetzt. Am 10. Mai findet die große virtuelle Abschiedsbegegnung mit dem Satz “Wie lieblich sind deine Wohnungen” aus Brahms’ […]Artikel weiterlesen »

Zusammen singen wir stärker

 Alle Berichte, Aus dem Verband, Deutsches Chorfest, Sing@Home, Virtual Stage  Kommentare deaktiviert für Zusammen singen wir stärker
Mai 042020
 

Mit dem Ziel den größten virtuellen Chor Deutschlands zu erschaffen, riefen Anfang April die Deutsche Chorjugend, der Sächsische Chorverband und der Deutsche Chorverband dazu auf, den eigens zu diesem Zweck von Oliver Gies komponierten Song “Zusammen singen wir stärker” einzusingen und einzusenden.Anlass war das für Anfang Mai geplante und wegen Corona abgesagte Deutsche Chorfest in […]Artikel weiterlesen »

SOUL FÜR EUROPA!

 Alle Berichte, Sing@Home, Virtual Stage  Kommentare deaktiviert für SOUL FÜR EUROPA!
Mai 032020
 

Die Initiative Tu was für Europa lädt alle ein, Teil eines großen Soul-Chors zu werden, der in verschiedenen Sprachen die Europahymne “Ode an die Freude” singt. Zeigt eure Solidarität für Europa und macht mit! Einsendeschluss ist der 6. Mai.www.twfe.de/united-in-diversityArtikel weiterlesen »

Studie zum Singen, Musizieren und Musikhören in Zeiten von Corona

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für Studie zum Singen, Musizieren und Musikhören in Zeiten von Corona
Mai 022020
 
Studie zum Singen, Musizieren und Musikhören in Zeiten von Corona

Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik erforscht die Veränderungen im Musizieren und Musikhören in Reaktion auf die Corona-Krise und die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. In der Umfrage geht es unter anderem darum, wie Menschen Musik nutzen, um mit der aktuellen Situation besser klarzukommen. Wer sich beteiligen möchte, findet hier weitere Informationen:https://www.aesthetics.mpg.de/fuer-studienteilnehmerinnen/aktuellestudien/studien-artikel-anzeige/article/musik-in-zeiten-von-corona-online-studie.html Am 24.4. berichtete HR2 darüber:https://www.hr2.de/podcasts/musik-in-zeiten-von-corona,audio-38080.htmlArtikel weiterlesen »

3. Oktober – Deutschland singt

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für 3. Oktober – Deutschland singt
Apr 302020
 
3. Oktober – Deutschland singt

In diesem Jahr jährt sich die Deutsche Einheit zum 30. Mal. Aus diesem Anlass hat sich die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“ gegründet, die trotz der aktuellen Krise am 3. Oktober 2020 zum gemeinsamen Musizieren aufruft.„Wir singen zur Not auch vom Balkon und aus dem Fenster oder als virtueller Chor, falls die Corona-Krise am […]Artikel weiterlesen »

Mentoring Programm für digitales Proben

 Alle Berichte, Sing@Home  Kommentare deaktiviert für Mentoring Programm für digitales Proben
Apr 282020
 
Mentoring Programm für digitales Proben

Der Chorverband Berlin will Chören helfen, die es aus technischen Gründen bisher nicht geschafft haben, ein Proben-Format für die Zeit der Kontaktsperre zu entwickeln. Dabei sollen technisch und digital erfahrene ChorleiterInnen als Mentoren dienen. Wer gerne Hilfe in Anspruch nehmen möchte oder selbst helfend tätig werden möchte, kann sich unter info@chorverband-berlin.de melden. Weiterführende Infos gibt es […]Artikel weiterlesen »