2022 ist das Jahr der Chöre!

 Alle Berichte, Aus dem Verband, Jahr der Chöre  Kommentare deaktiviert für 2022 ist das Jahr der Chöre!
Jan 182022
 

Mit der Initiative “Jahr der Chöre 2022” will der Deutsche Chorverband (DCV) die öffentliche und kulturpolitische Aufmerksamkeit auf die Anliegen der Chorszene lenken und die starke Gemeinschaft Chor überall sichtbar machen.

Das geht nur mit allen zusammen! Stellt die Aktivitäten in eurem Chor, Verein, Verband oder in eurer chormusikalischen Institution unter das Motto „Jahr der Chöre“ und helft so dabei, für eine flächendeckende Unterstützung von Chören zu werben.

Auch der DCV-Blog steht ganz im Zeichen der Initiative: Als Schaufenster in die Szene zeigt er durch alle Angebote, Videos und Projekte, die hier vorgestellt werden, wie bunt, aktiv und vielfältig die Chorwelt ist.

Alle Infos zum “Jahr der Chöre” (sowie verschiedene Logo-Formate zum Download) finden sich unter www.jahr-der-choere.de.

Welcher Chor passt zu mir?

 Alle Berichte  Kommentare deaktiviert für Welcher Chor passt zu mir?
Jan 072022
 

Neu in der Stadt, noch nicht gut vernetzt, aber du willst unbedingt singen? Dann könnte diese kleine Orientierungshilfe aus dem aktuellen Heft von Chorzeit – das Vokalmagazin dazu beitragen, dem eigenen Herzenschor auf die Spur zu kommen. Wer das Spiel zum Heraustrennen und Aufhängen nutzen möchte, findet es in der aktuellen Ausgabe der Chorzeit, die hier bestellt werden kann: www.chorzeit.de

Hier geht’s zum Spiel.

Fahrt ins Ungewisse

 Alle Berichte  Kommentare deaktiviert für Fahrt ins Ungewisse
Jan 062022
 

Im Januarheft der Chorzeit erfahren die LeserInnen passend zum Jahresanfang Verschiedenes zum Thema Neubeginn: Warum Mädchenchöre heute boomen, wie sich Chorverbände neu strukturieren könnten und wie ein Männerchor mit vielen Chorleiterwechseln umgeht. Außerdem geht es um Zusammenhalt und wie man im Chor eine Corona-bedingte Spaltung verhindert.

Wer schon mal in die Ausgabe reinlesen oder das Heft digital oder als Printausgabe bestellen möchte, kann das über die Website der Chorzeit machen.
www.chorzeit.de

„Lassen Sie uns das Jahr 2022 zu einem Jahr der Chöre machen!“

 Alle Berichte, Aus dem Verband  Kommentare deaktiviert für „Lassen Sie uns das Jahr 2022 zu einem Jahr der Chöre machen!“
Dez 132021
 

Botschaft zur Advents- und Weihnachtszeit: Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands, bestärkt die Chöre darin, die Hoffnung und Zuversicht zu bewahren, dass die Freude am gemeinsamen Singen bald wieder überall erfahrbar sein wird. In den vergangenen Monaten hätten sich der große Zusammenhalt und das Verantwortungsgefühl der Chorgemeinschaften gezeigt, so Wulff. Er ermutigt dazu, sich weiterhin zu engagieren und gesellschaftlich solidarisch zu sein, um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen.


Kinder nach vorne!

 Alle Berichte  Kommentare deaktiviert für Kinder nach vorne!
Dez 022021
 

Weihnachten ist vor allem Kinderzeit und was läge da näher, als die Belange der Jüngsten zum Titelthema der Dezember-Ausgabe der Chorzeit zu machen?
Im aktuellen Heft wartet ein Bericht über ein neues Konzertformat für Babys auf euch, eine Reportage über den SingBus der Deutschen Chorjugend, der zu den Kinderchören aufs Land kommt und ein Porträt des neuen Thomaskantors Andreas Reize.

Wer schon mal in die Ausgabe reinlesen oder das Heft digital oder als Printausgabe bestellen möchte, kann das über die neue Website der Chorzeit machen.
www.chorzeit.de.

Aufholen nach Corona – Fördermittel für Kinder- und Jugendprojekte

 Alle Berichte  Kommentare deaktiviert für Aufholen nach Corona – Fördermittel für Kinder- und Jugendprojekte
Nov 222021
 

Egal, ob Wochenendfreizeit, Sommerlager, Workshop-Serie oder ein gemeinsamer Chorausflug ins Grüne – bis zum 22. Dezember 2021 können Vereine ab sofort Anträge digital bei der Deutschen Chorjugend einsenden, die als größte Interessensvertretung junger Singbegeisterter über den Deutschen Bundesjugendring im Rahmen des “Aufholpakets” eine Fördersumme in Höhe von 1 Million Euro zur Bereitstellung für Projekte im Jahr 2022 erhalten hat.

Am 30. November 2021 um 18 Uhr wird hierfür eine Info-Veranstaltung via Zoom angeboten, wo alle wichtigen Informationen zur Antragstellung zusammengefasst werden und es Raum für Rückfragen gibt.

Alle Informationen finden sich auf der Website der Deutschen Chorjugend.

Mit dem “Aufholpaket” werden deutschlandweit Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken und ihre Welt nach der Pandemie zu erleben.

Follow-up-Workshops zur chor.com 2021

 Alle Berichte, chor.com, Online-Kurse  Kommentare deaktiviert für Follow-up-Workshops zur chor.com 2021
Nov 052021
 

Seit mehr als einem Monat liegt die chor.com 2021 nun hinter uns … die vielen neuen Eindrücke aus Hannover wirken nach und das Erlernte konnte schon im eigenen Choralltag erprobt werden. Ein guter Zeitpunkt also, um noch einmal in die Themen einiger ausgewählter chor.com-Workshops einzutauchen, die Erfahrungen mit den Inhalten gemeinsam zu reflektieren und das erworbene Wissen auf diese Weise nachhaltig zu vertiefen.

In sechs digitalen Follow-up-Workshops zur chor.com 2021 bietet die Chor- und Ensembleleitung in Deutschland (CED) die Gelegenheit dazu: Auf dem Programm stehen unter anderem Themen wie der Umgang mit älteren Stimmen oder Probenmethoden für neue Chormusik. Die 90-minütigen Nachbereitungskurse werden von chor.com-DozentInnen per Zoom durchgeführt und richten sich an FachteilnehmerInnen der chor.com, aber auch an alle anderen, die sich dafür interessieren.  Sie finden im Zeitraum zwischen November 2021 und Januar 2022 statt, los geht’s am 14. November.

Kursprogramm:

  • 20. November 2021, 18 Uhr: „Nicht nur Einsingen – chorische Stimmbildung mit musikalischem Material aus der Chorliteratur“ mit Nils Ole Peters
  • 23. November 2021, 18 Uhr: „Chor to go und Chor together – Kurzes und Kurzweiliges für alle Besetzungen“ mit Tristan Meister und Pascal Martiné
  • 01. Dezember 2021, 19 Uhr: „Probenmethodik für neue Chormusik“ mit Florian Lohmann und Cornelius Trantow
  • 14. Januar 2022, 16 Uhr: Die Tragende Stimme, Ruth Freymüller
  • 19. Januar 2022, 17 Uhr: „Schöner Singen 60plus – Ressourcen gegen die nachlassende Kraft unserer Stimme“ mit Christiane Hrasky
  • 30. Januar 2022, 10.30 Uhr: „Storytelling wie im Film: Emotionen sichtbar und hörbar machen“ mit Toby Lüer

Für chor.com-FachteilnehmerInnen und CED-Mitglieder ist die Teilnahme an den Workshops kostenlos, die Teilnahmegebühr für andere Interessierte beträgt 15 Euro. Weitere Infos zu den Kursinhalten findet ihr auf der Website der CED, direkt zur Anmeldung geht’s hier.

Im Rampenlicht

 Alle Berichte, Aus dem Verband  Kommentare deaktiviert für Im Rampenlicht
Nov 032021
 

In der jüngsten Ausgabe von Chorzeit – das Vokalmagazin liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Auftritte bzw. alles rund um die Konzertbühne.
Ihr könnt beispielsweise etwas über Lampenfieber und Bodyshaming im Chor erfahren, bekommt Tipps zur richtigen Mikrofonierung und zur Konzertmoderation.

Wer schon mal in die Ausgabe reinlesen möchte, kann das inzwischen über die neue Website der Chorzeit machen. Hier findet ihr natürlich auch die Links zum E-Magazin, zur Printbestellung und ihr könnt in die Playlist der aktuell in der Chorzeit rezensierten CDs reinhören.

Hier geht’s zur Seite www.chorzeit.de.

Ausgefuchst! – Der Austausch geht weiter

 Alle Berichte, Online-Kurse  Kommentare deaktiviert für Ausgefuchst! – Der Austausch geht weiter
Okt 282021
 

„Ausgefuchst! – miteinander unterhalten“ ist die zweimonatliche Austausch-Veranstaltung für Engagierte in der Chor- und Orchesterszene. Bei diesem Format des Kompetenznetzwerks NEUSTART AMATEURMUSIK lautet das Motto miteinander reden, voneinander lernen und sich untereinander vernetzen. Die Themen der Online-Veranstaltung orientieren sich dabei dynamisch an Bedarfen und Wünschen von ChorleiterInnen sowie Chorvorständen und aktiven SängerInnen.

Am 3. November von 19 Uhr bis 20 Uhr geht es um die Frage: „Ganz ohne Piks: Wie finde ich Finanzspritzen für mein Ensemble?“ Denn die Finanzierung des Ensembles ist auch ohne Pandemie ein essentieller Punkt in der Vereinsarbeit. Neben Mitgliedsbeiträgen und Spenden kann es auch lohnenswert sein, nach öffentlichen und privaten Fördergeldern Ausschau zu halten. Die Frage ist nur: Wie gehe ich da vor und wonach kann ich gezielt suchen? Zusammen mit den ExpertInnen aus dem Kompetenznetzwerk werden offenen Fragen zum Thema geklärt und Tipps gegeben, wie man das Unternehmen “Fördergelder” angehen kann. 

Die Veranstaltung findet über diesen Link auf der Online-Plattform wonder.me statt und ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Nachfolgende Termine: 18. November und 1. Dezember, jeweils von 19 bis 20 Uhr.

Weitere Infos unter: frag-amu.de/ausgefuchst

Gemeinsam neu starten

 Alle Berichte, Online-Kurse  Kommentare deaktiviert für Gemeinsam neu starten
Okt 212021
 

„Gemeinsam neu starten“ – der Name ist Programm bei dieser Online-Konferenz vom 11. bis 14. November 2021 für alle VertreterInnen aus Musikvereinen und -verbänden.

Ausgetauscht wird sich über Perspektiven für Musikvereine nach der Pandemie, wobei das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK eine Reihe von praxisbezogenen Workshops anbietet. Mit Themen wie Mitgliedergewinnung, innovative Konzert- und Probeformate oder Rechtsberatung im Vereinsleben bieten die Workshops praktische Tipps, Praxisberichte zu gelungenen Musizierformaten unter Pandemiebedingungen wie auch innovative Lösungen für einen musikalischen Neustart. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos, um eine Anmeldung bis zum 8.11. wird gebeten.

Veranstalter der Tagung ist MOKuB – Musikvereine als Orte Kultureller Bildung, ein Projekt der Hochschule für Musik Freiburg.

Hier geht’s zum Programm und zur Anmeldung.